Logo

Kultur

Artikel #52, »Kultur«, geschrieben von: K. Bleuer (88 %) , Ulrich Fuchs(Red.) (11 %)

Kultur (v. lat. cultura, aus colere, bebauen, pflegen, bewohnen), von Menschen Geschaffenes, durch menschliche Einwirkung Geschaffenes; einerseits bezogen auf die Veränderung der nicht-menschlichen Umwelt (Natur), vor allem aber auf die identitätsprägenden Eigenschaften menschl. Gesellschaften selbst.

Anzeigen

In der Soziologie ist K. die Gesamtheit der geistigen Errungenschaften und Fertigkeiten einer Zivilisation bzw. einer Gesellschaft (kulturelle Errungenschaften: Sprache, Werte- und Symbolsysteme, Wissenschaften, Technologie, Religion und Brauchtum, Kunst); in diesem Sinne wird K. auch zum Gruppierungsbegriff für Zivilisationen mit ähnlichen, meist auf dieselben Wurzeln rückführbaren, kulturellem Überbau (westliche Kultur, asiatische Kultur). So wird der Kulturbegriff auch von anderen Gesellschaftswissenschaften (insb. Ethnologie und Anthropologie) benutzt, in der Archäologie bezeichnet er eine über einen gewissen Zeitaum fundortübergreifend konstante und damit gesellschaftl. Kontinuität nahelegende Ausprägung des Fundmaterials.

Die umgangssprachliche Verwendung des Begriffs K. ist verwandt mit dem soziologischen Kulturbegriff, seine Bedeutung jedoch meist beschränkt auf die künstlerisch-philosophischen Errungenschaften einer Gesellschaft: Literatur, Malerei und Musik.

Anzeigen