Logo

Recht ((Werteordnung))

Artikel #5612, »Recht ((Werteordnung))«, geschrieben von: B. Brockhorst (99 %) , Josef Kandl(Red.) (0 %)

Öffentliches Recht – Privatrecht

Das öffentliche Recht regelt das Verhältnis zwischen Hoheitsträgern (Staat und seine vollziehenden Organe, die Exekutive, untereinander bzw. zwischen Hoheitsträgern und einzelnen Privatpersonen (Natürliche Personen, Juristische Personen). Auf der supranationalen Ebene umfasst es das Völkerrecht sowie das Europarecht.

Anzeigen

Auf der innerstaatlichen Ebene umfasst das öffentliche Recht das Staatsrecht, (Verfassungsrecht und Organisation, Zusammensetzung und Kompetenzen der Staatsorgane), Verwaltungsrecht, Strafrecht, Gerichtsverfassungs- und Prozessrecht, Sozialrecht und Steuerrecht.

Das Privatrecht (Zivilrecht) regelt die Beziehungen von rechtlich gleichgestellten Rechtssubjekten (natürlichen oder juristischen Personen) untereinander. Dazu zählen bspw. das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB), das die maßgeblichen Bestimmungen betr. Vertragsbeziehungen, aber auch außervertragliche Beziehungen zwischen Privaten untereinander regelt, das Handelsgesetzbuch (für alle, die rechtl. als Kaufleute einzustufen sind) und viele mehr.

Anzeigen