Logo

Technik

Artikel #5698, »Technik«, geschrieben von: Ulrich Fuchs (62 %) , Markus Schweiß(Red.) (37 %)

Technik (griech. τέχνη [téchne], Fähigkeit, Kunstfertigkeit), beschreib- und erlernbare Verfahren (Methoden) sowie Einrichtungen, die eingesetzt werden, um eine bestimmte vorhersagbare Wirkung in der physischen Welt zu erzielen. Mit der T. beschäftigen sich in erster Linie die Ingenieurwissenschaften. Doch auch weniger systematisch geordnete Verfahren bspw. im Bereich des Handwerks, der Kunst (Maltechniken, Schnitttechniken beim Film) oder auch der Medizin (bspw. Operationstechniken) zählen im weiteren Sinne zur Technik. Produkte der Technik im engeren Sinne sind Technische (Sach-)Systeme, doch können auch Kunst oder andere kulturelle Erzeugnisse durch solch bewussten und gesteuerten Einsatz nachvollziehbarer Methoden geschaffen werden. Da die Technik kontinuierlich betrieben wird, kommen sowohl der auf die Vergangenheit ausgerichteten Technikgeschichte als auch der in die Zukunft blickenden Zukunftsforschung eine große Bedeutung zu.

Anzeigen

Literatur

  • König, Wolfgang (Hg): Propyläen Technikgeschichte, Erster bis fünfter Band, Propyläen Verlag 1990 bis 1992
  • Fischer, Karl-Friedrich: Taschenbuch der Technischen Formeln, Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag 2005, ISBN 3-446-21974-9

Anzeigen