Logo

Theater

Artikel #9080, »Theater«, geschrieben von: Ulrich Fuchs(Red.) (100 %)

Theater, eine Darstellende Kunst, die durch inszenziertes oder improvisiertes Handeln und Sprechen eines oder mehrerer Darsteller vermittelt wird. Die Sparte, die mit dem Wort Theater zunächst gemeint ist, ist das Sprechtheater, d. h. die szenische Aufführung eines literar. Textes, der eine Geschichte oder Situation schildert. Tritt Musik hinzu, wird also die Sprache zum Gesang oder das Handeln zum Tanz, spricht man vom Musiktheater bzw. Ballett, wie in allen Künsten existieren selbstredend Mischformen (Tanztheater etc.). Das moderne Theater verzichtet dabei (wieder) darauf, eine Illusion schaffen zu wollen, in die sich die Zuschauenden hineinbegeben. In der jüngsten Form des Theaters westl. Prägung entfällt auch die Intention der Theaterschaffenden, etwas darzustellen, was sich entweder durch Betonung der physischen Präsenz und Einmaligkeit einer Aufführung im Sinne der Performance äußert, oder durch Verzicht auf eine dramatisch-literarische Vorlage als Begründung von Theater, die vom Selbstzweck der Aufführungssituation abgelöst wird (Postdramatisches Theater im Sinne H.-T. Lehmanns).

Anzeigen

Anzeigen