Logo

Styleguide

Wikiweise-Styleguide

Anzeigen

Wikiweise-Artikel sollten einem bestimmten Schreibstil entsprechen, um ein einheitliches Bild zu gewährleisten, und implizit die Projektziele zu unterstützen. Ziel von Wikiweise ist die Erstellung einer Enzyklopädie. Die Verwendung der Texte für andere Zwecke (bspw. für ein Lehrbuch oder einen Reiseführer) ist natürlich erwünscht, soll aber nicht dazu führen, dass die Texte bereits für diese Zwecke - und damit notwendigerweise in einem anderen Stil - erstellt werden. Die enzyklopädische Schreibweise (stichwortbezogen, kurz, prägnant, platzsparend) ist aber für die Weiterverwendung besonders geeignet, da sie sehr „bausteinorientiert“ ist. Alle Autoren sollten sich daher an folgenden Styleguide halten.

Allgemeines

  • Jeder Artikel startet mit einer kurzen Definition des zu erklärenden Begriffes. Wichtig ist, dass die Definition die fachlich korrekte ist, selbst wenn das Wort im allgemeinen Sprachgebrauch in abweichender Form verwendet wird. Ggf. kann auf den zur allgemeinsprachlichen Bedeutung des Wortes gehörenden Fachbegriff verwiesen werden (bspw. Droge, in der Medizin veraltet für Wirkstoff, ugs. häufig für Rauschmittel).
  • Bei Personen, Gegenständen, Unternehmen sollte nach Möglichkeit spätestens im zweiten Satz eine kurze Würdigung erfolgen (Einstein, Albert, deutsch-amerikanischer Physiker, schuf mit der Relativitätstheorie eine der wichtigsten Grundlagen der modernen Physik; Mona Lisa, Gemälde Leonardo da Vincis, gilt als das bekannteste Gemälde der Welt)
  • Jeder Artikel beginnt mit dem Stichwort, fett formatiert, gefolgt von einem Komma, und dann der Definition. Für die unterschiedliche Formatierung notwendiger Abweichungen von dieser Regel (alternative Bezeichner, Lebensdaten bei Personen, Etymologie etc.) siehe bitte Wikiweise:Artikelstartsequenz.
  • Hervorhebungen sollten sehr sparsam eingesetzt werden, um den Lesefluss nicht zu stören – siehe hierzu im einzelnen Wikiweise:Hervorhebungen.
  • Schreiben Sie kurz und knapp. Versuchen Sie, eine hohe Informationsdichte zu erreichen, in dem Sie prägnante Worte wählen
  • Verwenden Sie keine ausführlichen Beispiele, denn Wikiweise ist kein Lehrbuch. Natürlich können aber stichpunktartige Beispiele (z. B. dieses hier) verwendet werden.
  • Verwenden Sie die üblichen Abkürzungen. Insbesondere werden die Endungen -isch und –lich jeweils abgekürzt. Im Detail siehe dazu Wikiweise:Abkürzungen. Das Stichwort sollte nicht auf seinen Anfangsbuchstaben reduziert werden, um das Ranking in Suchmaschinen nicht zu verschlechtern.
  • Erläutern und erklären Sie nur den zum Stichwort gehörenden Begriff. Erklären Sie dafür benötigte Begriffe, die einen eigenen Artikel haben (sollen), nicht erneut.
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit keine Listen (mit Spiegelstrichen/-Punkten formatierte Stichpunktsammlungen). Gedruckt wirken diese schnell wie Knochen ohne Fleisch und benötigen zu viel Platz. Formulieren Sie solche Stichpunkte entweder aus oder verwenden Sie ggf. eine Zusatztabelle.
  • geben Sie in der Definition von rein fachspezifischen Themen die Wissenschaft an, aus der das Thema stammt. Versuchen Sie, vor eine eventuell sehr komplexe (bspw. mathematische) Definition eine allgemeinverständliche zusetzen, der einem Nichtfachmann zumindest erlaubt, eine Einordnung des Themas vorzunehmen. siehe bitte auch Wikiweise:Zielpublikum

Rechtschreibung

  • Es gilt die neue Deutsche Rechtschreibung
  • Bei alternativen Schreibmöglichkeiten im Bereich ph/f werden die ph-Varianten verwendet, wenn es sich um einen Fachbegriff handelt, die f-Varianten nur bei wenigen in der Alltagssprache etablierten Begriffen (also Phonetik, Photoelektrik, aber Telefon, Fotografie).

Zahlen

Sonstiges

  • Nutzen Sie die Vergangenheitsform für vergangene Ereignisse. Das narrative Präsens ist nicht böse und stilistisch manchmal verführend, aber wir wollten uns auf eine einheitliche Form festlegen - und die deutliche Mehrheit war fürs Präteritum.

Unterschiede zum Wikipedia-Styleguide

Bei Wikipedia hat sich zwar nie ein offizieller Styleguide etabliert, allerdings gibt es einige informelle Regeln. Die wichtigste davon ist, immer in ganzen Sätzen zu schreiben und möglichst keine Abkürzungen zu verwenden. Zusammenhänge sollen didaktisch ausführlich ausformuliert und an Beispielen erläutert werden („Oma-Test“). In diesen Punkten weicht Wikiweise von der Wikipedia ab. Auf Wikiweise wird in einem kurzen, Lexikon-typischen Stil geschrieben, es werden in hohem Maße Abkürzungen verwendet, und auf eine allzu detaillierte Ausführung von Zusammenhängen mit Beispielen etc. verzichtet.

Die Entscheidung für diese Spezifika des Wikiweise-Styleguide fiel erstens aufgrund bestimmter Erfahrungen in der Wikipedia. Dort hat sich herausgestellt, dass die „verordnete“ Ausführlichkeit zu auffällig langen, aber inhaltsleeren Artikeln führte, in denen viele Informationen doppelt, nur „zur Deutlichkeit“ in unterschiedlichen Worten vorhanden waren, Artikel werden mit Grundlagenwissen überfrachtet, der Focus auf den zu erklärenden Begriff geht verloren. Wikipedia-Texte sind größtenteils keine Enzyklopädie-Texte, sie sind Lehrbuch-Texte. Zweitens sind Wikiweise-Inhalte von vorneherein darauf ausgelegt, druckbar zu sein. Hier ist – im Unterschied zur Anzeige im World Wide Web – Platzsparen von Vorteil. Zu guter Letzt soll der Styleguide hier dazu beitragen, die Autoren durch den Zwang zur Kürze dazu anzuhalten, die jeweils prägnantesten Worte zu finden und somit dem Leser zu Liebe die Informationsdichte der Artikel deutlich zu erhöhen.

Anzeigen