Logo

Wiwits

Achtung, das ist nur ein Vorschlag, die hier beschriebenen Funktionen sind in Wikiweise noch nicht aktiv. Die Implementierung der gelben Wiwits wird relativ bald angegangen, bei den anderen steht noch eine Spezifikation der technischen Realisierung aus (solche Bewertungsverfahren sind relativ speicherfressend...). Hier also ein Hinweis auf die ungefähre Richtung, in die es gehen wird...

Anzeigen

Wiwits

Das Bewertungsprinzip sieht verschiedene "Töpfe" einer virtuellen Währung mit Namen "Wiwits" vor, die der Benutzer erarbeiten und ansparen kann, die sich nach bestimmten Regeln verzinsen, und die in Dienstleistungen umgewandelt werden können. Wiwits können auch vom Betreiber zugekauft werden, um trotz einer geringen eigenen Beitragsleistung an den Inhalten werbefreie Inhalte ausgeliefert zu bekommen. Damit man sich jedoch fachliche Reputation nicht einfach "erkaufen" kann, gibt es mehrere Sorten von Wiwits, die nicht direkt ineinander umgewandelt werden können:

  • Der Kontostand an blauen Wiwits gibt den Anteil wieder, den ein Benutzer an den aktuellen Versionen der Artikel in Wikiweise hat. Je Artikel wird der Anteil des Benutzers am Artikel errechnet und mit der öffentlichen Benotung des Artikels verrechnet. Hat man also viel Text zu guten Artikeln beigetragen, und ist dieser Text noch immer im Artikel vozufinden, steigen die blauen Wiwits. Wird der Text irgendwann von anderen Autoren überschrieben, so sinken die blauen Wiwits wieder. Da auch schlechte Artikel minimal mit nur Null blauen Wiwits bewertet werden, kann der Bestand an blauen Wiwits nie negativ werden.
    • Pro beigetragenen Buchstaben gibt 0.001 Wiwits (Ein "Milliwiwit", weil das Wort so viele I's hat).
    • Dies wird multipliziert mit der Artikelbewertung: 0: Grottig; 0.5: Schlecht; 1: Naja. Hmm.; 1,5: Gut; 2:Wirklich gut; 3:Spitzenmäßig
  • Grüte Wiwits können die Farbe ändern, sie sind entweder grün oder rot, mit ein paar Abstufungen dazwischen. Sie zeigen die Einschätzung des Benutzers durch andere Benutzer an - je Grüter der Kontostand, umso besser. Dabei gilt, dass Benutzer mit einem Grüten Stand an Grüten Wiwits auf die Einschätzung anderer Benutzer weit mehr Einfluss haben als Benutzer mit einem roten Stand an Grüten Wiwits. Während es für die blauen Wiwits keine Obergrenze gibt, so können die Grüten maximal "fünf grün" oder "fünf rot" betragen, was dem Einschätzungsbereich zwischen "superverlässlich" und "Volltroll" entspricht.
  • Gelbe Wiwits schließlich sind die Währung, mit der Leistungen des Betreibers eingekauft werden können. Das Konto an gelben Wiwits kann bis zu einem gewissen Grad überzogen werden. Geplant ist, diese gelben Wiwits auch handelbar zu machen, so dass zum Beispiel für die Beantwortung bestimmter Fragestellungen Teilnehmer Wiwits ausloben können. Gelbe Wiwits erhält man als Verzinsung seiner blauen Wiwits - je mehr Kapital in Form von produktiver Arbeit an Wikiweise man also angesammelt hat, um so mehr profitiert man von der Plattform. Die blauen Wiwits werden dabei mit einem Zinssatz verzinst, der sich aus einem variablen Zins-Faktor (über alle Benutzer gleich) sowie evtl. den Grüten Wiwits (benutzerspezifisch) ergibt.

Ersichtlich ist, das die Wiwits mit gewissen Faktoren ineinander verrechnet werden, die diejenigen begünstigen, die produktiv am Wiki arbeiten, und die von vielen anderen Benutzern als verlässlich eingestuft werden. Die jeweiligen Faktoren sind stets im Fluss und werden vom Betreiber vermutlich jeweils den Erfordernissen anzupassen sein: Steigende Artikelzahlen, Artikellängen und Benutzerzahlen machen die permanente Anpassung wahrscheinlich unumgänglich, da sonst Ungerechtigkeiten entstehen können. Vermutlich wird man auf eine Art Mittelung unter allen Benutzern zurückgreifen, um die Faktoren zu errechnen, aber dieser Feinheitsgrad der Steuerung ist derzeit noch nicht notwendig und daher auch noch nicht implementiert. Die aktuelle Implementierung findet sich unter Wikiweise:Wiwitberechnung, wo auch Änderungen publiziert werden.

Die blauen und Grüten Wiwits, die einen Benutzer kennzeichnen, sind öffentlich sichtbar. Die gelben Wiwits bleiben Privatsache und sind nur vom jeweiligen Nutzer sowie vom Betreiber einsehbar. Letzteres ist notwendig, um die Gesamt"geldmenge" zu beobachten und zu reagieren, wenn zu viele Benutzer zu viele gelbe Wikis horten, statt sie produktiv für sich oder die Gemeinschaft (etwas durch Auslobung von Projekten) nutzbar zu machen.

Anzeigen